Sozialdienst katholischer Frauen und Männer e.V. – Drogenberatungsstelle „komm-pass“

 

Träger: Sozialdienst katholischer Frauen und Männer e.V.

 

Angebot: Drogenberatungsstelle „komm-pass“

 

Adresse:

Sozialdienst katholischer Frauen und Männer e.V
„komm-pass“
Charlottenstraße 30
40210 Düsseldorf
Tel. 0211 – 17 12 99 41
E-Mail: komm-pass@skfm-duesseldorf.de
Onlineberatung: www.beratung-caritasnet.de
http://caritas.erzbistum-koeln.de/duesseldorf_skfm/

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Mo, Mi, Do, Fr        9.00 – 13.00 Uhr
Mo, Di, Mi, Do,     14.00 – 17.00 Uhr (1. Mi -19.00 Uhr)
Offene Sprechstunde:
Mo, Mi                   14.00 – 17.00 Uhr
Do                           9.00 – 12.00 Uhr
1. Mi / Monat:        17.00 – 19.00 Uhr
(für Angehörige & Berufstätige)

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: http://caritas.erzbistum-koeln.de/duesseldorf_skfm/drogenhilfe_beratungsstelle/drogenberatungsstelle_kommpass.html)

Die Drogenberatungsstelle ‚komm-pass’ leistet Beratung und Hilfe
für Jugendliche und Erwachsene, die illegale Drogen konsumieren
und für deren Angehörige, Partner und Freunde.
Der ‚komm-pass’ berät Multiplikatoren, Lehrer usw.

Im Schwerpunkt bieten wir:
Information über Gefahren beim Drogenkonsum
Kurz- und langfristige Beratung und Unterstützung
von Konsumenten und Suchtkranken sowie deren Angehörigen.

Die Beratung erfolgt selbstverständlich absolut vertraulich und ist kostenfrei.