Verein für Gefährdetenhilfe gGmbH – Notunterkunft / separate Frauenetage

Träger: Verein für Gefährdetenhilfe – gemeinnützige Betriebs-GmbH

 

Angebot: Haus Sebastian – Notunterkunft / separate Frauenetage

 

Adresse:

Verein für Gefährdetenhilfe
Haus Sebastian
Sebastianstraße 131
53115 Bonn
Tel. 0228 – 61 64 02
Fax 0228 – 61 64 01
E-Mail: winter@vfg-bonn.de
www.vfg-bonn.de

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Rund um die Uhr – Tel. 0228 – 61 64 02

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: www.vfg-bonn.de/?id=13#sebastian)
Angebot:

Unterbringung obdachloser Bonner BürgerInnen
Vermittlung in weiterführende Hilfeangebote innerhalb und außerhalb des VFG
Das Haus Sebastian ist eine Notunterkunft, die der VFG für die Stadt Bonn betreibt. Hier können bis zu 70 volljährige Frauen und Männer untergebracht werden, die in anderen Einrichtungen der Bonner Wohnungslosenhilfe noch nicht oder nicht mehr aufgenommen werden. Der überwiegende Teil der BewohnerInnen hat Alkohol- und/oder Drogenprobleme bzw. ist psychisch belastet. Mit der Einrichtung kommt die Stadt Bonn ihrer Unterbringungsverpflichtung nach dem Ordnungsbehördengesetz NRW zum Schutz von Leben und Gesundheit nach.
Die Einweisung in das Haus Sebastian erfolgt über das Amt für Soziales und Wohnen und über GABI (Gemeinsame Anlaufstelle Bonner Innenstadt).
Für Frauen bieten wir eine separate Frauenetage an.