Carpe Diem e.V. – Betreutes Wohnen nach § 67 SGB XII

Träger: Carpe Diem e.V.

 

Angebot: Betreutes Wohnen nach § 67 SGB XII

 

Adresse:

Carpe Diem e.V.
Hilfe für Menschen in Wohnungsnot
und sozialen Schwierigkeiten
Alt – Friedrichsfelde 93
10315 Berlin-Lichtenberg
Tel. 030 / 34 66 65 85
Fax 030 / 413 28 18
E-Mail: verwaltung@carpe-diem-berlin.de
www.carpe-diem-berlin.de

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Mo – Fr 9.00 – 16.00 Uhr

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: www.carpe-diem-berlin.de)

Betreutes Übergangswohnen, betreutes Gruppenwohnen, betreutes Einzelwohnen.

VITA e. V. – Obdachlosenwohnheim für Frauen und Kinder

Träger: VITA e. V.

 

Angebot: Obdachlosenwohnheim für Frauen und Kinder

 

Adresse:

VITA domus-Rixdorf
Obdach für Frauen
Teupitzer Straße 38
12059 Berlin-Neukölln
Tel. 030 – 20 45 62 74
Tel. 030 – 20 45 62 75 (Rezept.)
Mobil: 0151-59 96 76 26
Fax 030 – 20 63 37 80
E-Mail: hirse@vita-ev.de
www.vita-ev.de

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

täglich 24 Stunden besetzte Rezeption

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: http://www.vita-ev.de/content/index.php/vita-einrichtungen/neukoelln/vita-domus-rixdorf/)

VITA domus-Rixdorf ist eine vertragsfreie Obdachlosenwohnunterkunft
zur geschützten Unterbringung und Betreuung von obdachlosen
Frauen und Kindern (Jungs nur bis 14 J.) aus dem Land Berlin.

Überwindung der akuten Obdachlosigkeit
Nachhaltige Sicherung der Existenz
Stärkung eigener Ressourcen
Vermittlung von geeigneten Anschlusshilfen oder Wohnraum

GEBEWO – Soziale Dienste -gGmbH – FrauenbeDacht – 1 Mutter-Kind-Zimmer

Träger: GEBEWO – Soziale Dienste – gGmbH

 

Angebot:  FrauenbeDacht – Mutter-Kind-Zimmer

 

Adresse:

GEBEWO – Soziale Dienste – gGmbH
FrauenbeDacht
Bornemannstraße 12
13357 Berlin-Wedding
Tel. 030 – 27 49 62 97
Fax 030 – 49 62 98
E-Mail: FrauenbeDacht@gebewo.de
www.gebewo.de

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

 

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: http://www.gebewo.de/angebote-berlin/hilfe-fuer-frauen/frauenbedacht.html)
Das „FrauenbeDacht“ hat eine Wohneinheit für
eine Mutter mit Kind.

Aufnahme:
Freie Zimmer im „FrauenbeDacht“ werden über das
Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo)
bei der Berliner Unterbringungsleitstelle (BUL) gemeldet,
so dass die Sozialen Wohnhilfe der Bezirksämter überbezirklich
obdachlose Frauen zuweisen können. Das zuständige Sozialamt
bzw. JobCenter übernimmt bei fehlendem Einkommen
die Kosten der Unterkunft.

Sollten Sie Fragen zur Antragsstellung haben, unterstützen wir Sie gerne.

Berliner Notdienst Kinderschutz – Mädchennotdienst (12 – 21 J.)

Träger: Berliner Notdienst Kinderschutz

 

Angebot: Hilfe bei Krisen – Mädchennotdienst (12 – 21 J.)

 

Adresse:

Berliner Notdienst Kinderschutz
Hilfe bei Krisen
Telefonische und persönliche Beratung
Mädchennotdienst   030 – 61 00 63
Mindener Straße 14
10589 Berlin-Charlottenburg
Kindernotdienst        030 – 61 00 61
Jugendnotdienst      030 – 61 00 62
www.berliner-notdienst-Kinderschutz.de

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Rund um die Uhr / 365 Tage im Jahr

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: www.berliner-notdienst-kinderschutz.de/maedchennotdienst.html)
Beratung und Hilfe für Mädchen und junge Frauen von 12 – 21 Jahre

Internationaler Bund e.V. – Kriseneinrichtung Frauen und Männer (ab 18 J.)

Träger: Internationaler Bund e.V.

 

Angebot: Kriseneinrichtung für Frauen und Männer (18 J. – 35)

 

Adresse:

Internationaler Bund e.V.
Kriseneinrichtung
Frauen und Männer (ab 18 J.)
Kolonnenstraße 10 /(Eingang Leberstraße)
10829 Berlin-Schöneberg
Tel. 030 – 801 06 53 00
Fax 030 – 801 06 53 29
Mail: krisenhaus-berlin@internationaler-bund.de
https://www.internationaler-bund.de/standort/210882/

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Rund um die Uhr

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: http://internationaler-bund.de/index.php?id=15618)
Das Angebot des Krisenhauses richtet sich an Männer und Frauen im Alter
von 18 bis ca. 35 Jahren,  denen der Verlust ihrer Wohnmöglichkeit droht,
die sich in ihrer Wohnung nicht mehr aufhalten  können oder wohnungslos sind.
Es richtet sich an Menschen, die sich darüber hinaus in einer akuten Krisensituation befinden,  zum Beispiel aufgrund von Partnerschaftskonflikten, weil Sie von zu Hause weggelaufen sind,  aus der Haft entlassen wurden, mit Gewalterlebnissen konfrontiert wurden  oder Ihnen alles über den Kopf wächst?
Für Menschen mit schwerer geistiger oder seelischer Behinderung
oder Drogenkonsum in erheblichem Umfang ist das Angebot nicht geeignet.
Die Einrichtung ist nicht barrierefrei.

Bürgerhilfe Kultur des Helfens gGmbH – Kriseneinrichtung für Frauen (ab 18 J.)

Träger: Bürgerhilfe Kultur des Helfens gGmbH

 

Angebot: Kriseneinrichtung für Frauen (ab 18 J.)

 

Adresse:

Bürgerhilfe Kultur des Helfens gGmbH
Kriseneinrichtung für Frauen
Oraniendamm 40 – 43
13469 Berlin-Reinickendorf
Tel. 030 – 40 39 93 13
Fax 030 – 40 39 82 75
E-Mail: krise-soz@buergerhilfe-berlin.de
www.buergerhilfe-berlin.de

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Rund um die Uhr

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe:
www.buergerhilfe-berlin.de/einrichtungen/oraniendamm40-43-kriseneinrichtung-frauen-reinickendorf.html)
Die Kriseneinrichtung bietet ein Hilfsangebot speziell für volljährige Frauen, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder betroffen sind und deren besondere Lebenssituation verbunden ist mit sozialen Schwierigkeiten und einer akuten Krisensituation, die sie aus eigener Kraft nicht bewältigen können. Die Kriseneinrichtung ist das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet und personell besetzt. Eine Aufnahme ist daher generell auch an Wochenenden, Feiertagen und zu späterer Uhrzeit möglich
Die Kriseneinrichtung bietet Frauen in Krisensituationen einen geschützten Rahmen. Dies ist bei Mädchen und Frauen, die sich gegenüber Männern nicht abgrenzen können und unter Umständen in Abhängigkeiten begeben, unabdingbar zur Bearbeitung und Überwindung ihrer komplexen Problemsituation. Gerade in diesen Fällen ist eine frauenspezifische Betreuung notwendig.

Sozialträger zum Thema “Akute Krisen” in alphabetischer Reihenfolge (Berlin)

Diakoniewerk Simeon gGmbH – Schwangerschafts(konflikt)beratung

Träger: Diakoniewerk Simeon gGmbH

 

Angebot: Schwangerschafts(konflikt)beratung

 

Adresse:

Diakoniewerk Simeon gGmbH Schwangerschafts(konflikt)beratung
im Gesundheitszentrum Gropiusstadt
Lipschitzallee 20
12351 Berlin-Neukölln
Tel. 030 – 602 31 58
Fax 030 – 603 10 99
E-Mail: schwangerschaftsberatung@diakoniewerk-simeon.de
www.diakoniewerk-simeon.de

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Schwangeren-Konfliktberatung:
Di    9.00 – 12.00 Uhr
Do 15.00 – 18.00 Uhr
und nach tel. Vereinbarung
Schwangerschaftsberatung:
nur nach tel. Vereinbarung

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: www.diakoniewerk-simeon.de)

Diakonisches Werk Stadtmitte e. V. – Wrangel 30 – Wohnraum für Frauen – gem. ASOG

Träger: Diakonisches Werk Stadtmitte e. V.

 

Angebot: Wrangel 30 – Wohnraum für Frauen – gem. ASOG

 

Adresse:

Diakonisches Werk Stadtmitte e. V.
Wrangel 30 – Wohnraum für Frauen
Wrangelstraße 30
10997 Berlin-Kreuzberg
Tel. 030 – 61 07 46 00
Fax 030 – 61 07 46 04
E-Mail: wrangel30@diakonie-stadtmitte.de
www.dw-stadtmitte.de

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Aufnahme:
Mo – Fr 9.00 – 16.00 Uhr

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: www.dw-stadtmitte.de)

Nach Zuweisung durch die soziale Wohnhilfe und Abklärung der Kostenübernahme:

Zeitlich begrenzte Unterbringung Im Einzel-Doppelzimmer
Aufnahme mit Kindern möglich
Hilfestellung bei der Alltagsbewältigung
Vermittlung in weiterführende Beratungs- und
Betreuungsangebote

Sozialträger zum Thema „Wohnungslosigkeit“ in alphabetischer Reihenfolge (Berlin)