IMMA e.V. Wüstenrose – Fachstelle Zwangsheirat / FGM

Träger: IMMA e.V. 

Angebot: Wüstenrose –  Fachstelle Zwangsheirat / FGM  

Adresse:
IMMA e.V.
Wüstenrose Fachstelle Zwangsheirat / FGM
Goethestraße  47
80336 MünchenTel: 089 – 452 16 35-0
E-Mail: wuestenrose@imma.de
www.imma.de 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:
keine Angabe 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: http://www.imma.de/einrichtungen/wuestenrose.html

Wir unterstützen Menschen, die von Zwangsheirat bedroht oder betroffen sind. Auch Menschen, die von Gewalt im Namen der Ehre bedroht werden, können sich an uns wenden. Wir beraten Mädchen und junge Frauen, die von FGM (genitaler Beschneidung) bedroht oder betroffen sind. Wir beraten Bezugspersonen von Betroffenen sowie Fachkräfte und bieten Fortbildungen zum Thema Zwangsheirat und FGM an.

AWO Kreisverband Augsburg Stadt e.V. – Zufluchtsstätte für Frauen und Kinder in gewaltgeprägten Krisensituationen

Träger: AWO Kreisverband Augsburg Stadt e.V.

Angebot: Frauenhaus Augsburg – Zufluchtsstätte für Frauen und Kinder in gewaltgeprägten Krisensituationen

Adresse:
Kontakt:
AWO Augsburg
Frauenhaus Augsburg
Postfach 1202
86383 Stadtbergen
Tel. 0821 – 229 00 29
E-Mail: awo.frauenhaus@awo-augsburg.de
www.awo-augsburg.de

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:
Bürozeiten:
Mo – Do 8.30 – 16.00 Uhr
Fr 8.30 – 13.00 Uhr
Rund um die Uhr – Tel. 0821 – 229 00 29

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: www.awo-augsburg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=43&Itemid=76)
Das Frauenhaus Augsburg ist eine Zufluchtsstätte für Frauen und Kinder in gewaltgeprägten Krisensituationen, zu denen Männer keinen Zutritt haben. Es ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar und kann zu jeder Tages- und Nachtzeit Betroffene aufnehmen. Auch Frauen, die über keine finanziellen Mittel verfügen, werden aufgenommen.
Das Frauenhaus steht Frauen aller Nationalitäten ab 18 Jahren und ihren Kindern offen, die von akuter oder drohender körperlicher und/oder seelischer Gewalt betroffen sind.

Internationaler Bund e.V. – Nachsorgemaßnahme „Unterstütztes Wohnen“

Träger: Internationaler Bund e.V.

 

Angebot: Nachsorgemaßnahme „Unterstütztes Wohnen“

 

Adresse:

Internationaler Bund e.V.
Nachsorgemaßnahme „Unterstütztes Wohnen“
Georg- Reismüller- Straße 26
80999 München
Tel. 089 – 143 450 – 2106
Fax 089 – 143 450 – 4000
E-Mail: selina.neserke@internationaler-bund.de
https://www.internationaler-bund.de

 

Telefonische Erreichbarkeit:

Mo, Di, Do, Fr   9.00 – 15.00 Uhr
Mi                     13.00 -15.00 Uhr

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: https://www.internationaler-bund.de)

Unser Angebot richtet sich an alleinstehende ehemals wohnungslose
Frauen und Männer ab 18 Jahren, Alleinerziehende und Paare, mit und
ohne Kinder. Wir bieten Personen in einem Zeitraum von neun Monaten
professionelle Beratung und Unterstützung. Ziel unserer Beratung ist die
Begleitung beim Start in die neue Wohnung, um sich in dem neuen
Lebensmittelpunkt gut einzuleben und nicht erneut wohnungslos zu werden.

Durch Beratungsgespräche im Büro, Hausbesuche und Begleitung zu Ämtern,
ambulanten Diensten etc. wird Unterstützung angeboten zur:

Eingewöhnung im Wohnraum
Integration in das Stadtviertel
Alltagsbewältigung
Materiellen Absicherung
Gesundheitsfürsorge
Tagesstrukturierung

Sozialträger zum Thema “Wohnungslosigkeit” in alphabetischer Reihenfolge (München)

pro familia Regensburg e.V. – Beratung zu Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt….

Träger: pro familia Regensburg e.V.

 

Angebot: Beratung zu Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt….

 

Adresse:

pro familia e. V.
Beratungsstelle Regensburg
An der Schergenbreite
93059 Regensburg
Tel. 0941 – 70 44 55
Fax 0941 – 70 46 90
E-Mail: regensburg@profamilia.de
www.profamilia.de/regensburg

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Telefonzeiten
Mo, Di, Do, Fr         9.00 – 12.00 Uhr
Di, Do                    14.00 – 16.00 Uhr
Mi                           15.00 – 18.00 Uhr
Beratungen
finden auch außerhalb dieser Zeiten statt;
wir bitten um tel. Terminvereinbarung.

 

Sonstiges: (Auszüge, alle Angebote siehe: http://www.profamilia.de/angebote-vor-ort/bayern/regensburg.html)

Seit 25 Jahren sind wir in Regensburg für Sie da.

Wir beraten und informieren Jugendliche und Erwachsene
zu Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt, Sexualität,
Partnerschaft, Familienplanung und unerfülltem Kinderwunsch.

Wir bieten Einzel- und Paargespräche und Information
in Form von Broschüren und Veranstaltungen.


Unsere Beratung:
ist kostenlos
ist vertraulich und auf Wunsch anonym – alle
Mitarbeiterinnen stehen unter Schweigepflicht
erfolgt ergebnisoffen – durch Beraterinnen mit
langjähriger fachlicher Erfahrung.
arbeitet zusammen mit ÄrztInnen, Hebammen,
RechtsanwältInnen und anderen Fachleuten.

Soziale Dienste Psychiatrie gGmbH – Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit Alkohol- und seelischen Problemen

Träger: Soziale Dienste Psychiatrie gemeinnützige GmbH

 

Angebot:  Betreutes Einzelwohnen für Menschen mit Alkohol- und seelischen Problemen

 

Adresse:

Soziale Dienste Psychiatrie gGmbH
BELA – Betreutes Einzelwohnen
Landwehrstraße 34
80336 München
Tel. 089 – 599 88 78  -0 (Zentrale)
Fax 089 – 599 88 78 26
E-Mail: ltbela@sozialedienste.net
www.sozialedienste.net

 

Öffnungszeiten / Telefonische Erreichbarkeit:

Mo – Fr zu den üblichen Bürozeiten

 

Sonstiges: https://www.sozialedienste.net/de/weiterehilfen/betreutes_einzelwohnen_landwehrstrasse.php)

BELABetreutes Einzelwohnen LAndwehrstraße für
Menschen im Stadtgebiet und Landkreis München mit
Alkoholproblemen und evtl. zusätzlichen psychischen
Problemen, die einen Hilfebedarf in mehreren
Lebensbereichen haben, z.B.:

bei der Haushaltsführung und dem Wohnen,
Behördenangelegenheiten, der Freizeitgestaltung
oder sozialen Kontakten.

Die Unterstützung orientiert sich an den Bedürfnissen
und Wünschen des Klienten:

Hausbesuche, Beratung im Betreuungsbüro,
Begleitungen zu Behörden und anderen Stellen,
Unterstützung bei dem Schriftverkehr,
Teilnahme an Freizeitangeboten etc.

Wir verfügen über kein Wohnraum!